Startseite

Land der Autofreunde

Ich denke ab einem gewissen Alter, ist es zu mindestens bei jedem Mann so, dass er ein Lieblingsautor bzw. eine liebste Automarke hat. Ich denke vor allem Deutschland ist hierbei prädestiniert dafür, mit hochwertigen Autos für Begeisterung bei jungen Leuten zu sorgen. Bei mir ist es die Marke Opel, die schon mein Vater gefahren hat, und die ich auch heute noch immer wieder gerne nutze. Mein aktuelles Auto ist ein Opel Mokka, mit dem ich sehr zufrieden bin, da es sich nicht nur um eine einfache „Familienkutsche“ handelt. Sicherlich gibt es entsprechende viele andere Menschen, die diese Automarke auch so mögen wie ich.

Was fasziniert uns so an Autos?

Opel-Freunde

Sicherlich würden jetzt viele sagen, dass sie vor allem die Technik und das Fahren an sich interessiert. Für mich steht ein Auto aber eher für Freiheit. Natürlich benötigt man dieses, um beispielsweise zur Arbeit zu fahren oder einkaufen zu gehen, genauso kann man sich aber auch einfach hinter das Steuer setzen und die Welt entdecken. Hierfür benötigt man entsprechend das nötige Geld, aber die Möglichkeit ist auf jeden Fall gegeben. Entsprechend gerne fahre ich auch mit dem Auto in den Urlaub. Somit bin ich hier flexibler und kann jederzeit herumfahren.

Was sollte ein guter Opel bieten?

Hierbei hat jeder Mensch etwas andere Vorstellungen und Wünsche an das Fahrzeug. Für mich persönlich sind vor allem die folgenden Punkte sehr wichtig und sollten aktuell von meinem Fahrzeug geboten werden:

  • Viel Platz für Kinder
  • Guter Benzinverbrauch
  • Ansprechende Optik
  • Gute Beschleunigung
  • Hohe Sicherheit
  • Gutes Fahrverhalten

Früher hätte ich dabei noch gesagt, dass es mir vor allem wichtig ist, ein besonders schnelles und sportliches Auto zu haben. Mit der Zeit ändern sich aber die Bedürfnisse kommt zur Weise kann man eine Familie hatte, setzt man andere Prioritäten an das Fahrzeug. Dies bedeutet aber nicht, dass man sich kein Fahrzeug leisten kann, welches immer noch beim Fahren Spaß bringt.

Das erste Auto – etwas ganz Besonderes

Opel Mokka

Ich denk ich jeder von uns erinnert sich noch an sein erstes Auto. Dieses war etwas ganz Besonderes. Vor allem hat mir dabei gefallen, kein neues Auto zu kaufen, sondern einen Gebrauchtwagen, den ich dann pflegen und hegen musste damit er möglichst lange verwendet werden konnte. Auch heute denke ich noch gerne an dieses Auto zurück, was sicherlich vielen meiner Leser und Leserinnen genauso geht wie mir. Natürlich war mein erstes Auto dabei ein Opel.

Fazit für meine Opel-Freunde

Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie sich Freunde von Autos auf der ganzen Welt zusammen finden können, um über ihr Hobby und ihre Leidenschaft zu sprechen. Auch wenn ich jetzt als zweifacher Vater nicht mehr so viel Zeit habe, entsprechende Veranstaltungen zu besuchen, freue ich mich immer wieder im Internet darüber zu lesen und mich hier auch mit Leuten zu unterhalten. Ich hoffe, hier auf meinen Blog können wir genau dies schaffen und über unsere liebsten Autos reden.

  1. https://www.auto-motor-und-sport.de/test/nissan-juke-opel-mokka-vw-t-cross/
  2. https://www.arcor.de/live/article/hub01-home-auto-testberichte/11009821

Comments are closed.